•  
  •  

                                                                                                                                                         

Füllen Sie das Anmeldeformular "Gesuch um Erteilung eines Lernfahr- bzw.  Führerausweises" aus. (erhältlich bei jeder Polizeistelle, im Strassenverkehrsamt, einer Fahrschule, der Gemeinde-/Stadtverwaltung oder laden Sie es gleich hier herunter) [GESUCH im PDF Format]


Führen Sie bei einem Arzt oder Augenoptiker einen Sehtest durch (Vor der Durchführung muss ein amtlicher Ausweis wie Identitätskarte, Pass oder Ausländerausweis vorgewiesen werden). Brillenrezepte werden nicht als Sehtest akzeptiert.

Für die Kat. C, C1, D, D1 und die der berufsmässigen Personentransporte ist der Sehtest auf dem Formular ist nicht nötig, da später eine verkehrsmedizinische Eignungsuntersuchung statt findet.
Beim erstmaligen einreichen muss der Gesuchsteller beim Strassenverkehrsamt oder der Gemeindeverwaltung/Einwohnerkontrolle persönlich vorsprechen. Beilagen:
1) das vollständig ausgefüllte Gesuch (inklusive Sehtest, nicht älter als 2 Jahre)
2) ein farbiges Passfotos (ca. 35 x 45 mm, keine Profilaufnahmen, ohne Kopfbedeckung, keine Computer-Prints, nicht älter als 1 Jahr) sofern noch nicht im Besitz eines Führerausweises in Kreditkartenformat
3) CH-Bürger: ID/Pass       Ausländer: Ausländerausweis
4) falls schon vorhanden, den gültigen Nothelferausweis im Original (nicht älter als 6 Jahre)


Nach der Prüfung Ihrer Unterlagen (Gebühr 15.-) erhalten Sie vom Strassenverkehrsamt eine Zulassungsbewilligung und Anmeldekarte zur Theorieprüfung, welches Ihnen frühestens 2 Monate vor Erreichen des Mindestalters zugestellt wird. Sollten Sie bei Gesuchsstellung das Mindestalter bereits erreicht haben, ist eine Bearbeitungszeit von mehreren Tagen zu berücksichtigen.


Der Lernfahrausweis wird erst nach bestandener Theorieprüfung erteilt. (Ist keine solche Prüfung abzulegen, wird der Lernfahrausweis erteilt, wenn die Voraussetzungen zu dessen Erwerb erfüllt sind).


Die Gültigkeitsdauer des Lernfahrausweises ist befristet. Dieser wird nur bei den Kat. A & A1 mit dem Besuch der praktischen Grundschulung ein Mal um 12 Monate verlängert.

Die Gültigkeit des Lernfahrausweises erlischt, wenn der Inhaber 3 Mal in Folge die praktische Führerprüfung nicht bestanden hat und die Zulassungsbehörde dann aufgrund eines Tests die Fahreignung des Bewerbers verneint.

Einen zweiten Lernfahrausweis für die gleiche Kategorie (mit neuem Gesuchsformular) kann nur beantragen, wer auf Grund eines Tests (Wiener Testsystem "Schuhfried") beim Strassenverkehrsamt als fahrgeeignet gilt oder nach Ablauf der Gültigkeitsdauer des ersten Lernfahrausweises noch nicht alle Prüfungmöglichkeiten ausgeschöpft hat.
Mit dem Ablauf der Gültigkeitsdauer eines Lernfahrausweises werden nicht bestandene praktische Prüfungen vom alten auf den neuen Lernfahrausweis übertragen. Wird ein neues Lernfahrausweisgesuch erst nach Ablauf einer Wartefrist von 2 Jahren gestellt, werden keine nicht bestandene praktische Prüfungen übernommen.


Keinen Lernfahrausweis benötigen:
- Inhaber des Führerausweises der Kat. C oder C1, die ein Gesuch der Kat. D1 stellen
- Inhaber des Führerausweises der Kat. C, die ein Gesuch der Kat. D stellen
- Bewerber der Kat. G und M


 

     Wer einen blauen Führerausweis besitzt, kann, ist aber nicht verpflichtet, diesen in einen Führerausweis im Kreditkartenformat umzutauschen.


Möchten Sie einen Führerausweis im Kreditkartenformat beantragen, können Sie hier das Antragsformular herunterlagen: [FORMULAR] 

 

 

Die Theorie- und die praktische Prüfung kann auf Antrag in einem anderen Kanton als der Wohnsitzkanton erfolgen.

Formular hier herunterladen : "Link zum Formular"



Gesuch um Umtausch eines ausländischen Führerausweises hier herunterladen: GESUCH-FORMULAR

 

 

Sie haben eine neue Adresse? Melden Sie dies hier: ADRESSÄNDERUNG


Sie sind in den Kanton Zürich zugezogen?

Dann braucht das Strassenverkehrsamt Zürich folgende Unterlagen:

Fahrzeugausweis(e) für Inhaber/innen eines FahrzeugesDen/die bisherigen Fahrzeugausweis(e) im Original  Versicherungsnachweis(e) mit zürcher Adresse; ist/sind bei Ihrer Versicherung anzufordern (wird uns elektronisch übermittelt)   Kontrollschilder zum Austausch in ZH-Kontrollschilder; es werden keine Wunschnummern abgegeben, Sie haben jedoch die Möglichkeit an der E AUKTION von ZH-Kontrollschildern teilzunehmen.


Sie sind weggezogen?

Bitte setzen Sie sich mit der Zulassungsbehörde Ihres neuen Wohnortes in Verbindung, welche Sie über das Vorgehen nach Zuzug informiert.

Strassenverkehrsämter der Schweiz